Wohnen

Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern

Wohnen auf einen Blick

  • Neuer, passender Wohnraum zur Miete und im Eigentum in einer schrittweisen, anwohnerschonenden Entwicklung, z.T. auch autofrei mit dem Fokus auf dem Fahrrad.
  • Ressourcen- und flächenschonende Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern.
  • 30% der neuen Wohnfläche als vergünstigter Wohnraum für die Ortsansässigen aller Generationen.
  • Seniorenzentrum: 5.500m²
  • Qualitäten durch Wohnen im Grünen, Nachbarschaftsplätze und moderne Bebauung im zentralen Bereich am Ortspark.

Zahlen und Fakten

Rund ums Thema Wohnen

Für Ortsansässige, Familien und Senioren

Neue Wohnangebote für Ortsansässige, Familien und Senioren schaffen und gleichzeitig eine verträgliche Ortsentwicklung erreichen – das ist das Ziel des Strukturkonzepts Kirchheim 2030. Durch vernünftige Entwicklungsschritte mit moderatem Zuzug und einer Mischung der Wohnformen soll dies für Kirchheim erreicht werden. Die Gliederung in überschaubare Wohngebiete mit einer verkehrlichen Erschließung von außen ermöglicht zudem städtebaulich gelungene und anwohnerschonende Angebote.

Der Druck auf neuen Wohnraum ist groß, die Bewerberzahlen für Wohngebiete wie an der Caramanicostraße übersteigen das Angebot deutlich. Um hier Verbesserungen zu erreichen, sollen insgesamt rund 900 Wohnungen und 330 Eigenheime neu entstehen. Unbegrenzten Zuzug bzw. massive Neuausweisung von Wohnbauland wird es nicht geben! So wurde der Umgriff des Planungsgebietes halbiert und das Wohnbauland wird nur schrittweise innerhalb von 10 bis 15 Jahren ausgewiesen, um ein sensibles Wachstum zu gewährleisten.

Der städtebauliche Vertrag mit den Grundstückseigentümern ermöglicht, dass 30% des Wohnraums als Angebot nur für Ortsansässige zu einem reduzierten Preis gemietet oder gekauft werden kann. Zudem hat der Gemeinderat insgesamt einen höheren Anteil an Mehrfamilienhäusern beschlossen, als ursprünglich im Wettbewerb vorgesehen, um der Preisentwicklung zu begegnen und mehr Bürgern bezahlbaren Wohnraum zu ermöglichen. Alle Grundstückseigentümer werden über das „Kirchheimer Modell“ an den Folgekosten der Baulandentwicklung beteiligt werden.

Wohnen Plan Kirchheim2030 Vorschlag für Entwicklungsschritte

Planzahlen*

auf einen Blick

Wohnraum für
Kirchheim-Heimstetten:
158.000

Mehrfamilienhäuser:
75.900

Einfamilienhäuser:
77.600

Seniorenzentrum:
5.500

Möglicher Einwohnerzuwachs:
ca. 2.800 Bürger

*Bauland

Mietbindung

Die vereinbarten Reduzierungs-Werte nehmen Bezug auf eine Marktmiete i.H.v. 15,00 € pro m². Verändert sich diese, verändern sich auch die vereinbarten Werte um dieselbe Prozentzahl.

Kirchheimer Mietmodell: Bei 15% der Geschoßfläche des neu zu schaffenden Wohnraums wird die monatliche Miete um einen Betrag i.H.v. 2,50 € pro m² reduziert.

Kirchheimer Mietmodell Plus: Bei 1% der Geschoßfläche des neu zu schaffenden Wohnraums wird die monatliche Miete um einen Betrag i.H.v. 5,00 € pro m² reduziert.

Bei 4% der Geschoßfläche des neu zu schaffenden Wohnraums wird die monatliche Miete ebenfalls um einen Betrag i.H.v. 5,00 € pro m² reduziert – diese Fläche steht dann für die Erweiterung des Seniorenzentrums zur Verfügung.

Wohnkosten

Kirchheim kann sich von der ungebrochen hohen Nachfrage nach Wohnraum im Großraum München nicht frei machen, so dass sich diese Entwicklung auch im Marktpreis widerspiegelt.

Durch die Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern können diese Preise jedoch für Ortsansässige erheblich reduziert werden. Während in München der Durchschnittspreis je m² bei rund 7.000 € liegt, liegt der geförderte Betrag in Kirchheim bei 5.400 €. Die Durchschnittsmiete in München liegt bei über 19 €, in der Kirchheimer Förderung bei 12,50 € bzw. bei 10 € für den besonderen Bedarf.

Eigentumsbindung

Die vereinbarten Reduzierungs-Werte nehmen Bezug auf einen Marktpreis i.H.v. 6.000,00 € pro m². Verändert sich dieser, verändern sich auch die vereinbarten Werte um dieselbe Prozentzahl.

Kirchheimer Eigentumsmodell: Bei 10% der Geschoßfläche des neu zu schaffenden Wohnraums wird der Verkaufspreis um einen Betrag i.H.v. 600,00 € pro m² reduziert. Diese Reduzierung gilt für 6 Monate nach Verkaufsbeginn des jeweils betreffenden Bauabschnitts.

Gesamtgeschoßfläche 128.700 qm

Wohnen Plan Kirchheim2030

Bauabschnitte

Hier haben Sie eine Übersicht darüber in welchen Zeiträumen die einzelnen Wohnquartiere entstehen sollen. Dieser Plan ist ein Teil der Vereinbarung mit den privaten Grundstückseigentümern:

Bauabschnitte Wohnungsbau Bauabschnitte Wohnungsbau | Download als PDF

Wie kann ich mich bewerben

Teilen Sie uns dazu bitte noch Ihre Wünsche mit: Wohnraumgröße und Zimmeranzahl, Kauf-/Mietinteresse frühestens und spätestens. So können wir den Bedarf strukturieren und auch das Modell für Ortsansässige konzipieren. Wenn Sie dies möchten, geben wir Ihre Daten auch an die Wohnbauträger weiter, um eine direkte Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Eigentumswohnung

etw@kirchheim2030.de

Einfamilienhaus

efh@kirchheim2030.de

Interesse an beidem

wohnraum@kirchheim2030.de

Interesse an Mietwohnraum

miete@kirchheim2030.de